Die Irlandreise für Landwirte und Agrarinteressierte

Diese Rundreise bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus traumhafter Landschaft, irischer Tradition und Kultur und schließt viele der bedeutendsten Höhepunkte Irlands mit ein.

Lernen Sie die vibrierende Hauptstadt Dublin kennen, besichtigen Sie die zauberhaft am Fluss gelegenen Klosterabtei Clonmacnoise und genießen Sie den traumhaften Ausblick von den Cliffs of Moher. Irland ist etwa so groß wie das Bundesland Bayern, hat aber nur ca. 4,6 Millionen Einwohner. Aufgrund des Golfstromes herrscht hier ein ausgeglichenes Klima mit milden Wintern und nicht zu heißen Sommern.

 

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Diese exklusive Reise bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus traumhafter Landschaft und irischer Kultur, bei der auch Besichtigungen verschiedener landwirtschaftlicher Betriebe und Unternehmen der Agrarindustrie auf dem Programm stehen.

Lernen Sie die vibrierende Hauptstadt Dublin kennen, besichtigen Sie die traditionsreiche Jameson Whiskey Destillerie und lassen Sie sich von traumhaften Ausblicken auf der Panoramastraße Ring of Kerry faszinieren.

Reiseverlauf

Reisetag 1: Anreise nach Dublin

Am frühen Nachmittag reisen Sie heute in Dublin an – Begrüßung durch Ihre Reiseleiterin am Flughafen. Anschließend besuchen Sie das bekannte Guinness Storehouse, welches jährlich über eine Million Besucher begrüßt. Auf 7 Etagen erfahren Sie hier, wie das Welt berühmteste Bier hergestellt wird. Die Führung endet im obersten Stockwerk in der Gravity Bar, wo Sie bei einem wundervollen Ausblick über Dublin ein “Pint” of Guinness genießen können.

Bei einer kurzen Stadtrundfahrt entdecken Sie einige Sehenswürdigkeiten der irischen Hauptstadt. Eines der bedeutendsten Bauwerke der Stadt ist sicherlich die berühmte Universität des Landes, das Trinity College.

Übernachtung und Abendessen im 4* Hotel im Raum Dublin. (A)

Reisetag 2: Dublin – Glendalough – Baileys Farm

Durch das Tal der zwei Seen gelangen Sie in die Wicklow Mountains, von den Iren gerne liebevoll der „Garten Irlands“ genannt. Inmitten dieser beeindruckenden Berglandschaft liegt die Klosteranlage Glendalough, welche lange Zeit eines der wichtigsten geistigen und kulturellen Zentren des Landes war.

Anschließend geht es weiter nach Tinahely zur Baileys Farm. Hier lernen Sie die Farm und die Kühe kennen, welche die Milch für den bekannten irischen Likör Baileys liefern. Natürlich können Sie den Baileys Likör auch probieren.

Wir werden uns auf der Farm mit einem leichten Mittagessen bestehend aus Suppe, Sandwiches und hausgemachtem Kuchen stärken.

Nach der Besichtigung der Baileys Farm fahren wir zu einem Beerenanbaubetrieb. Hier wird der Besitzer Eamon seine 8 Hektar große Farm vorstellen. Es werden auf insgesamt 23 Acker Himbeeren, Schwarzbeeren und Erdbeeren angebaut.

Übernachtung und Abendessen im 4* Hotel in Waterford – der von Wikingern gegründeten, ältesten Stadt Irlands (F, M, A)

Reisetag 3: Waterford – Midleton – Cork – Blarney – Killarney

Ihr erster Stopp am heutigen Tag ist die Stadt Midleton, wo Sie bereits zu einer Führung in der alten Jameson Distillery erwartet werden. Dort erfahren Sie während der Führung durch die Destillerie, wie original irischer Whiskey hergestellt wird und anschließend verkosten Sie das edle Tröpfchen.

Bei einem Stadtrundgang lernen Sie Europas Kulturhauptstadt 2005 kennen. Die Highlights der Stadt Cork sind unter anderem die St. Finbars Kathedrale, die City Hall und der English Market.

Die Markthallen des English Markets im Herzen der Stadt sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Und dies nicht erst, seit die Queen im Mai 2011 diese besuchte. Meeresfrüchte, Käse, Schokolade, Gewürze, Früchte, Backwaren und und und.

Anschließen fahren wir Richtung Blarney. Dort werden wir bei einem irischen Bauern einen Einblick in einen Milchbetrieb bekommen. Sie werden auch ausführlich über EU-Fördermittel und EU-Milchquoten informiert. Der Betrieb hat 65 Hektar Land und 135 Kühe die gemolken werden.

Übernachtung im 4* Hotel in Killarney. Abendessen in einem gemütlichen Restaurant oder Bar in Killarneys Innenstadt (F, A)

Reisetag 4: Dingle Halbinsel

Die Dingle Halbinsel gehört zu den wenigen Orten Irlands, an denen noch zahlreiche historische Bauwerke bewundert und viele literarische Werke gefunden werden können.

Sand unter den Füßen und frische Meeresluft spüren Sie beim zauberhaften Inch Strand. Genießen Sie ein paar entspannende Minuten bei einem Spaziergang mit traumhafter Hintergrundkulisse. Wir fahren weiter entlang einer großartigen Steilküstenstraße, die um die Landspitze Slea Head herumführt. Die malerische Küstenlandschaft bietet wunderbare Gelegenheiten für schöne Fotoaufnahmen.

Während einer 1 stündigen Hafenrundfahrt in einem privat gecharterten Boot bekommen Sie einen Einblick in die Fischzucht einer der ältesten Fischereihäfen Irlands und haben herrliche Ausblicke auf Dingels Küste.

Während Ihrer freien Zeit im quirligen Hafenstädtchen Dingle können Sie in einem der Restaurants fangfrischen Fisch probieren

Bei einer typisch irischen Bar werden Sie in die Geheimnisse der Herstellung des Irish Coffee eingeweiht und natürlich können Sie sich diese Köstlichkeit auch schmecken lassen.

Irischer Abend – Ceol, Craic agus Bia! Wie es so schön auf Irisch heißt oder in Deutsch: Musik, Spass und Essen!

Heute erleben Sie hautnah ein Stück irischer Kultur. Nach dem Abendessen werden Sie durch junge, irische Tänzerinnen in den traditionellen irischen Stepptanz eingeführt. Übernachtung in Killarney (F, A)

Reisetag 5: Ring of Kerry

Der Ring of Kerry gilt als eine der schönsten Panoramastraßen Irlands. Sie genießen spektakuläre Aussichten auf das Meer, vorgelagerte Inseln und Kerry’s Bergwelt.

Unseren ersten Stopp machen wir bei Kells und dem Schäfer Brendan. Er wird uns zeigen, wie er mit seinen Bordercollies die Schafe von den Bergen treibt. In Waterville wurden zwei bekannten Persönlichkeiten Denkmäler an der Strandpromenade gewidmet. Hier Dort erfahren wir, in welchem Zusammenhang Charlie Chaplin und Mick O’Dwyer zu diesem kleinen Ort stehen.

Nach unserer Pause im typisch irischen Dorf Sneem fahren wir zurück über Moll’s Gap und den Aussichtspunkt Ladies View, von dem man einen herrlichen Ausblick auf den Killarney Nationalpark mit seinen drei glitzernden Seen hat. 180 km

Übernachtung in Killarney. Abendessen in einem Restaurant oder Bar in Killarney.  (F, A)

Reisetag 6: Heimreise vom Flughafen Dublin

Heute heißt es leider Abschied nehmen von der grünen Insel. Bevor es zurück nach Dublin zum Flughafen geht werden wir Sie noch im malerischen Dorf Adare mit seinen mit strohgedeckten Häusern eine Pause machen und in einer Bar oder Restaurant zu Mittag essen.

Check-in am Flughafen Dublin und Abflug nach München (F, M)

F = Frühstück     M = Mittagessen       A = Abendessen

Leistungen

Im Reisepreis enthalten:

  • Busfahrt zum Flughafen München und zurück
  • 1x Übernachtung im 4*Hotel im Raum Dublin oder ähnlichem Hotel
  • 1x Übernachtung im 4* Hotel in Waterford
  • 3x Übernachtung im 4*Hotel in Killarney
  • 5x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 2x Abendessen in den Hotels (3-Gänge-Menü)
  • 2x Abendessen in irischen Restaurants oder Bars in Killarney (3-Gänge-Menu)
  • 1x irischer Abend inkl. Musik und Abendessen (3-Gänge-Menü)
  • 2x leichtes Mittagessen (Tag 2 und 6)

Eintritte:

Guinness Storehouse, Baileys Farm, Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebes, Jameson Whiskey Destillerie, Milchfarmbesuch inkl. Tee, Kaffee und irischem Gebäck, Hafenrundfahrt in Dingle, Irish Coffee und Schäfer Brendan

Rundreise lt. Programm (Programmänderungen vorbehalten)
Durchgehend deutschsprachige Reiseleitung
Infowillkommensmappe mit allen wichtigen Informationen zur Region und Irlandkarte
Speisekarten in deutscher Sprache (bei vorgebuchten Essen)
Assistenz am Flughafen in Dublin
Alle Fahrten finden im modernen, landestypischen Bus statt

Nicht inkludierte Leistungen:

Persönliche Ausgaben, Trinkgelder und Getränke.

Sonstige Informationen

  • Reisedatum: auf Anfrage
  • Reisepreis: je nach Termin und Teilnehmerzahl
  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Zusätzliche Information

Mindestteilnehmerzahl

5 Personen